GRENZEN ÜBERWINDEN

ICH WOLL­TE EINE PER­SPEK­TI­VE

Marko Ruttinghaus*, 28 Jahre, Betriebswirt, Personalreferent

Bis zur 8. Klas¬≠se der Real¬≠schu¬≠le muss¬≠te ich wenig f√ľr die Schu¬≠le tun. Doch dann wur¬≠de es anders. In der 9. Klas¬≠se fiel ich mit einer 6 in Mathe und einer 6 in Phy¬≠sik durch.
Wie das pas­sie­ren konn­te? Ich hat­te ein­fach zu viel mit den fal­schen Freun­den abge­han­gen und gar nichts mehr getan.

Um mir ein biss¬≠chen Taschen¬≠geld zu ver¬≠die¬≠nen, arbei¬≠te ich neben der Schu¬≠le in einem sozi¬≠al durch¬≠wach¬≠se¬≠nem Vier¬≠tel an der Kas¬≠se eines Super¬≠mark¬≠tes. Da sah ich dann auch, was aus Men¬≠schen mit wenig Bil¬≠dung wird. Und ich merk¬≠te, dass ich das f√ľr mich nicht woll¬≠te. Ich woll¬≠te einen bes¬≠se¬≠ren Job, eine inter¬≠es¬≠san¬≠te Auf¬≠ga¬≠be, mehr Geld und vor allem eine Per¬≠spek¬≠ti¬≠ve.

Mir wur­de klar, dass ich was ändern muss.
Ich fing an, mich mit ande¬≠ren Freun¬≠den zu tref¬≠fen und wie¬≠der etwas f√ľr die Schu¬≠le zu tun.
Mei¬≠ne Mut¬≠ter ver¬≠mit¬≠tel¬≠te mir einen Nach¬≠hil¬≠fe¬≠leh¬≠rer f√ľr Mathe. Den muss¬≠te ich aber selbst bezah¬≠len. Die Nach¬≠hil¬≠fe kos¬≠te¬≠te 12‚ā¨ die Stun¬≠de. Im Super¬≠markt ver¬≠dien¬≠te ich aber nur 7,50‚ā¨ in der Stun¬≠de. So viel Geld f√ľr Mathe aus¬≠zu¬≠ge¬≠ben tat mir rich¬≠tig weh. Um mei¬≠ne Inves¬≠ti¬≠ti¬≠on so gut wie m√∂g¬≠lich zu nut¬≠zen, habe ich mich auf jede Stun¬≠de gut vor¬≠be¬≠rei¬≠tet. Und die¬≠se Anstren¬≠gung hat¬≠te Erfolg.
Mei­ne mitt­le­re Rei­fe habe ich in Mathe und Phy­sik jeweils mit einer 3 bestan­den.
Ich woll¬≠te wei¬≠ter¬≠kom¬≠men, mach¬≠te mein Fach¬≠ab¬≠itur und begann anschlie¬≠√üend ein Stu¬≠di¬≠um der Betriebs¬≠wirt¬≠schaft, das ich mit einer sehr guten Mas¬≠ter¬≠pr√ľ¬≠fung abge¬≠schlos¬≠sen habe.

Heu­te habe ich einen Job, der mir Freu­de macht und von dem ich gut leben kann.
Eine mei­ner beruf­li­chen Auf­ga­ben ist es, Bewer­ber aus­zu­wäh­len.
Durch mei­ne eige­nen Erfah­run­gen weiß ich, war­um und durch wel­che Umstän­de schlech­te Schul­no­ten ent­ste­hen kön­nen. Des­we­gen fin­de ich Noten gar nicht so wich­tig. Viel wich­ti­ger ist mir, was ein Bewer­ber sonst noch gemacht hat, ob er Zie­le hat und eine Idee, wie er die­se errei­chen möch­te.

 

*Name geän­dert

Share

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


 

zurück zur Übersicht