GRENZEN ANNEHMEN

BEGREN­ZUNG SCHAFFT FREI­HEIT

Markus Stenger, Architekt, 43 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Ich neh¬≠me bestehen¬≠de Vor¬≠ga¬≠ben ger¬≠ne an, sei¬≠en es √∂rt¬≠li¬≠che Bege¬≠ben¬≠hei¬≠ten oder kla¬≠re Anfor¬≠de¬≠run¬≠gen des Kun¬≠den. In der Begren¬≠zung ent¬≠steht mei¬≠ne Krea¬≠ti¬≠vi¬≠t√§t. Zum Bei¬≠spiel das KARE Kraft¬≠werk, ein altes Indus¬≠trie¬≠ge¬≠b√§u¬≠de, das wir so umge¬≠baut haben, dass sowohl der Indus¬≠trie¬≠cha¬≠rak¬≠ter erhal¬≠ten bleibt aber auch die Anfor¬≠de¬≠run¬≠gen eines M√∂bel¬≠hau¬≠ses mit all sei¬≠nen gesetz¬≠li¬≠chen Vor¬≠ga¬≠ben erf√ľllt wer¬≠den. Krea¬≠ti¬≠vi¬≠t√§t ergibt sich hier aus der Begrenzt¬≠heit der M√∂g¬≠lich¬≠kei¬≠ten.
Des¬≠halb ist jeder Stand¬≠ort gut. Die Jahr¬≠tau¬≠sen¬≠de alte Geschich¬≠te der Archi¬≠tek¬≠tur bie¬≠tet daf√ľr einen reich¬≠hal¬≠ti¬≠gen Werk¬≠zeug¬≠kas¬≠ten. Es war alles schon mal da. Wir k√∂n¬≠nen nichts Neu¬≠es erfin¬≠den, nur neu kom¬≠bi¬≠nie¬≠ren.

 

Mehr √ľber den Umbau des KARE Kraft¬≠werks erfah¬≠ren Sie hier:
http://stenger2.de/werk/kraftwerk.html

Share

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


 

zurück zur Übersicht