GRENZEN Aktuelles

ICH GLAU­BE AN EUROPA.

Stefanie Marek, 43 Jahre, Kommunikations­beraterin

Das Abstim¬≠mungs¬≠er¬≠geb¬≠nis der Bri¬≠ten zum Brexit hat mich ver¬≠st√∂rt: Wie kann man so etwas Tol¬≠les wie Euro¬≠pa nicht wol¬≠len? Ich bin in Her¬≠zo¬≠gen¬≠rath in der N√§he von Aachen an der Gren¬≠ze zu den Nie¬≠der¬≠lan¬≠den und Bel¬≠gi¬≠en auf¬≠ge¬≠wach¬≠sen. In einer Regi¬≠on, in der Euro¬≠pa als eine gro¬≠√üe Errun¬≠gen¬≠schaft gefei¬≠ert wur¬≠de und die sich grenz¬≠√ľber¬≠schrei¬≠tend als ‚ÄěEure¬≠gio [‚Ķ]

MEI¬≠NE KOL¬≠LE¬≠GEN SIND NICHT MEI¬≠NE ‚ÄúFREUN¬≠DE‚ÄĚ

Corinna Sch√ľtz*, 37 Jahre, Unternehmensberaterin

Ich arbei¬≠te in einer Unter¬≠neh¬≠mens¬≠be¬≠ra¬≠tung. Mein Chef und mei¬≠ne Kol¬≠le¬≠gen sind alle zwi¬≠schen 25 und 40 Jah¬≠ren alt. In mei¬≠nen Bera¬≠tungs¬≠pro¬≠jek¬≠ten mit mei¬≠nen Kun¬≠den kom¬≠me ich gut zurecht. Nur mit mei¬≠nem Chef und mei¬≠nem Team bin ich per¬≠s√∂n¬≠lich nicht ganz auf einer Wel¬≠len¬≠l√§n¬≠ge. Unser Chef hat mich jetzt wie¬≠der¬≠holt auf Face¬≠book als Kon¬≠takt ein¬≠ge¬≠la¬≠den. Er [‚Ķ]