GRENZEN ÜBERWINDEN

KUNST ÜBER­WIN­DET GREN­ZEN

Stefanie Marek, Kommunikationsberaterin

Yves Decos­ter ist für mich ein Mensch, der ande­re Men­schen inspi­riert und fröh­lich macht. Der bel­gi­sche Künst­ler lebt seit über 25 Jah­ren auf der por­tu­gie­si­schen Azo­ren­in­sel São Miguel. Dort und immer mehr dar­über hin­aus ist Yves bekannt durch sei­ne “Her­zen der Hoff­nung”.
Über­all auf der Insel fin­den sich die “Yves-Her­zen”, mit denen er den Men­schen in der wirt­schaft­lich schwa­chen Regi­on Freu­de und Hoff­nung brin­gen will. Es sol­len 365 Her­zen wer­den, eins für jeden Tag des Jah­res.
Wenn er nicht malt, führt er gemein­sam mit sei­nem Lebens­ge­fähr­ten Roland Pel­fre­ne das Restau­rant Vila Pavil­lon, in dem sie nach Vor­anmel­dung indi­vi­du­ell für ihre Gäs­te kochen.

Jeder Reisende, der die Azoreninsel São Miguel besucht, hat sie schon gesehen: Die "Yves-Herzen". Inzwischen sind es fast 300 Stück.

... oder wie hier an einer Häuserwand in São Roque. Die Herzen machen Menschen froh.

20140829_Grenzen_dasProjekt_YvesDecoster_ZZB-55 macanita 2_518_fg_200x200

Für GREN­ZEN — das Pro­jekt hat er extra ein eige­nes Herz gemalt und einen Text dazu geschrie­ben. Lesen Sie sei­nen Bei­trag hier.

Mehr über Yves erfah­ren Sie auf You­Tube oder natür­lich per­sön­lich in sei­nem Ate­lier auf den Azo­ren.

YouTube-logo-full_color

Share

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


 

zurück zur Übersicht